JULIANNA – »Auf bald DADDY« Performance | Brotfabrik 15.06

 

Es war einmal eine Julia und eine Anna. Beide lebten mehr im Internet als in der Realität. Sie lernten sich in einem Chat kennen und verliebten sich ineinander und in ihr gemeinsames Schreiben. Anna und Julia sind gleichzeitig Liebespaar, Brüder, Schwestern, Top und Bottom, Freund*innen und Gefährt*innen. Weil Julia und Anna und Anna und Julia so oft miteinander verwechselt wurden, entschlossen sie sich, zu einer Figur zu verschmelzen: JULIANNA.

JULIANNA ist sich nicht sicher, wo der digitale Raum aufhört und wo sie anfängt. Ab und an leaken Anna und Julia Texte aus JULIANNA. Ihre Performances sind ebenso Inspirationsquellen für ihre Texte über Zuschreibungen, Literaturbetrieb, Körper und Macht. JULIANNA sucht die Risse in der Literatur und füllt sie mit Glitzer. JULIANNA trennt nicht! Literatur und Leben, Text und Kontext, Show und Intimität fließen ineinander – explizit, kritisch, queerfeministisch und ur hot!

JULIANNAs Lebensraum ist zwar das Internet, doch für diesen lauen Juniabend macht sie Berlin ihre Aufwartung und präsentiert die neue Performance im cozy Hof der Brotfabrik. Im Anschluss Premieren-Party.

JULIANNA (Julia Knaß und Anna Neuwirth), wohnhaft in Graz, Bad Vöslau und Berlin, schreiben über Risse, Quallen, Sex, Zuckerwatte und Daddys – und das meistens gemeinsam. Julia Knaß und Anna Neuwirth sind in der Redaktion der Literaturzeitschrift mischen. Veröffentlichungen in Zeitschriften, u. a. Archipel und Hot Topic! Bei SUKULTUR erschien 2021 »Ist das 1 Literatur« und 2024 »DADDY«. Wenn sie gerade mal nicht schreibt, tanzt JULIANNA Pirouetten oder verschickt Newsletter und Nudes.

Hof der Brotfabrik
Samstag 15.06.2023, 19.30 Uhr.
Eintritt: 10,- € / ermäßigt 8,- €
Mehr Information sowie Tickets finden Sie hier.

Die Performance ist eine Open-Air-Veranstaltung im Hof der Brotfabrik. Bei Regen findet sie in der BrotfabrikGalerie statt.