Kontakt

Österreichisches Kulturforum Berlin
Stauffenbergstraße 1, 10785 Berlin
Deutschland

Anfahrt

S1, S2, S25, U2 / Potsdamer Platz
Bus 200 / Tiergartenstraße
Bus M29 / Gedenkstätte Deutscher Widerstand
Bus M48, Bus M85 / Kulturforum – Staatliche Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz

Galerie

Montag - Freitag von 13:00 - 16:00 Uhr ausschließlich nach Voranmeldung.
An österreichischen sowie deutschen Feiertagen ist die Galerie geschlossen.

Hygienemaßnahmen

Wir freuen uns sehr, Sie wieder zu Konzerten, Lesungen, Gesprächen und Ausstellungen einladen und damit auch Kunst- und Kulturschaffende unterstützen zu können. Wir haben zu Ihrem Schutz und zur weiteren Eindämmung des Corona-Virus ein Schutz- und Hygienekonzept für Veranstaltungen entwickelt. Indem Sie die darin vorgesehenen Maßnahmen befolgen, helfen Sie mit, sich und andere vor Ansteckung zu bewahren und unseren Veranstaltungsbetrieb aufrecht zu erhalten. Beachten Sie dabei bitte insbesondere:

– Die Teilnahme an Veranstaltungen ist bis auf weiteres ausschließlich mit Voranmeldung über unsere Veranstaltungsseite möglich.
– Alle Besucher*innen ab 6 Jahren tragen eine Mund-Nasen-Bedeckung und halten einen Mindestabstand von 1,5 Metern ein.
– Bitte beachten Sie die entsprechenden Schilder, die Hinweise unserer Mitarbeiter*innen und auch die Hygienevorschriften.
– Unter den gegebenen Umständen können wir leider keinen Garderobenservice und auch keinen Vin d’honneur nach der Veranstaltung anbieten.
– Wir ersuchen Sie dringend, im Fall von Krankheitssymptomen von einem Besuch der Veranstaltungen abzusehen.

Da sich die Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen bis zum Zeitpunkt der Veranstaltung ändern könnten, informieren Sie sich vor Ihrem Besuch bitte laufend auf dieser Seite.

Anmeldung

Sämtliche Veranstaltungen und Ausstellungen des Österreichischen Kulturforums Berlin in den Räumlichkeiten der Österreichischen Botschaft Berlin sind für Sie kostenfrei. Die Teilnahme ist bis auf weiteres ausschließlich mit Voranmeldung über unsere Veranstaltungsseite möglich.

Mit der Anmeldung erklären Sie sich außerdem damit einverstanden, dass auf der Veranstaltung Personenfotos und/oder Filmaufnahmen gemacht werden, die zu Werbezwecken in Printprodukten oder im Internet verwertet werden können.

Bitte zeigen Sie beim Einlass Ihren Personalausweis vor. Der Einlass erfolgt frühestens 15 Minuten vor Beginn der Veranstaltung.

Ausstellung

Im Haus

30.09.2020 – 30.11.2020

ab_bilden

ab_bilden

Claudia Larcher, ORNAMENT IS CRIME, 2018, Courtesy the artist
Zeit 30.09.2020 – 30.11.2020 Ort Österreichisches Kulturforum Berlin

Die nach einem Entwurf von Hans Hollein realisierte Architektur der Österreichischen Botschaft markiert den Ausgangspunkt für die Ausstellung „ab_bilden“. Mit ihren Foto- und Videoarbeiten gehen die drei von Jan Stradtmann und EIKON eingeladenen Künstler*innen über den bloßen Status eines Abbilds hinaus und zeigen sowohl medial als auch technisch alternative Wege auf. Zugleich soll damit dem von der Postmoderne durchtränkten „Geist“ der 1990er Jahre, der Holleins Architektur charakterisiert, auf unterschiedliche Weise nachgespürt werden.

Beteiligte Künstler*innen: Gregor Eggenberger, Claudia Larcher, Sinta Werner

In Kooperation mit: Architekturzentrum Wien / Sammlung, Q21 /  MuseumsQuartier Wien, EIKON – Internationale Zeitschrift für Photographie und Medienkunst, EMOP Berlin – European Month of Photography

Mit Unterstützung des Österreichischen Kulturforums Berlin und des Landes Vorarlberg.

Bitte beachten Sie, dass der Besuch der Ausstellung nur nach Voranmeldung, von Montag bis Freitag, zwischen 13:00 und 16:00 Uhr möglich ist.

 

Im Sinne des Schutz-und Hygienekonzepts für Veranstaltungen während der Corona-Pandemie ist ein Besuch unserer Veranstaltungen und Ausstellungen nur nach Voranmeldung möglich. Für eine mögliche infektionsschutzrechtliche Kontaktnachverfolgung benötigen wir:

Konzert

Im Haus

06.10.2020

Kusimanten

Kusimanten

Kusimanten © Nikola Milatovic
Zeit Dienstag, 06.10.202019:00 Ort Österreichisches Kulturforum Berlin

Das NASOM-Ensemble Kusimanten besticht durch seine musikalische Vielfalt und den unkonventionellen Umgang mit einzelnen Elementen. Ob Volksmusik, Pop, Jazz oder Klassik – die Kusimanten experimentieren in verschiedenen Genres, improvisieren und spielen mit exzentrischen Klängen. So sind ihre Konzerte stets ein Erlebnis und werden rund um den Globus mit Begeisterung aufgenommen – in Pakistan, der Ukraine, Albanien u.v.m.

Ihre Tour durch China musste coronabedingt leider abgesagt werden, doch das Österreichische Generalkonsulat Shanghai bat die drei Musiker*innen, ihr Konzert im Kulturforum Berlin am 06. Oktober aufzunehmen. So erklingt der Sound der Kusimanten digital in der Metropole Shanghai und analog in Berlin!

Erste musikalische Eindrücke finden Sie auch auf der Facebook Seite der Kusimanten.

Bitte beachten Sie, dass der Besuch der Veranstaltung nur nach Voranmeldung möglich ist. Der Einlass erfolgt 15 Minuten vor Beginn des Konzerts.

Mit Unterstützung des Österreichischen Kulturforums Berlin und in Kooperation mit dem Kulturbüro des Österreichischen Generalkonsulats Shanghai.

Im Sinne des Schutz-und Hygienekonzepts für Veranstaltungen während der Corona-Pandemie ist ein Besuch unserer Veranstaltungen und Ausstellungen nur nach Voranmeldung möglich. Für eine mögliche infektionsschutzrechtliche Kontaktnachverfolgung benötigen wir: Veranstaltung ausgebucht!