Lesung

Gutshaus Steglitz

26.02.2023

Kirstin Breitenfellner liest aus ihrem Roman “Maria malt”

Kirstin Breitenfellner liest aus ihrem Roman “Maria malt”

Kirstin Breitenfellner - Maria malt © Picus Verlag
Zeit Sonntag, 26.02.202315:30 Ort Gutshaus Steglitz
Schlossstraße 48, 12165 Berlin

Ein großer Roman über eine große Künstlerin: Maria Lassnig, eine der wichtigsten österreichischen Malerinnen, in einer wahrhaftigen Biografie von Kirstin Breitenfellner.

Niemand ahnt, was in der schweigsamen, störrischen Maria schlummert, der die Mutter, um sie zu beschäftigen, Papier und Bleistift gibt. Als Erwachsene studiert sie an der Wiener Akademie, wird nach ihrer Rückkehr nach Kärnten zum Provinzstar und geht eine Liebesbeziehung mit einem um zehn Jahre jüngeren Schüler ein, Arnulf Rainer. Die beiden inspirieren sich in der fruchtbaren Nachkriegszeit gegenseitig, werden aber auch zu Konkurrenten. Klagenfurt wird rasch zu klein, sie gehen nach Wien.

Die Lesung findet im Rahmen der Finissage zur Ausstellung „Maria Lassnig – Werke aus der Sammlung Klewan“ mit Unterstützung des Österreichischen Kulturforums Berlin statt.

Tickets https://www.berlin.de/ba-steglitz-zehlendorf/auf-einen-blick/kultur/schwartzsche-villa/lesungen-vortraege/artikel.1275769.php